Anders sehen – die verblüffende Wissenschaft der Wahrnehmung

Geht es nach dem Autor, ist der Schritt ins Ungewisse eine der größten Herausforderungen des Lebens. Diesen Schritt unternimmt der Autor selbst, indem er – wie er schreibt – ein experimentelles Labor in Buchform anlegt. Er geht damit seinen Lesern voran, die er in unterschiedlichster Form dazu verführt, sich auf Wahrnehmungsexperimente einzulassen, anders zu sehen und zu „Abweichlern“ im Denken und Wahrnehmen zu werden. Das beginnt schon bei der eigenwilligen Typographie, der Text- und Bildgestaltung: Daumenkino, leere Seiten, dunkle Seiten, unterschiedliche Schrifttypen und Zeichnungen. Aber natürlich fasziniert vor allem der Inhalt.

Im ersten Buchteil stellt Lotto die Mechanismen von Wahrnehmung dar. Da der Mensch die Fähigkeit besitzt, über sein Denken nachzudenken, ist er auch in der Lage, die für sicher gehaltene eigene Version von Realität in Frage zu stellen. Zehn Prozent unseres Realitätserlebens beruhen auf den durch die Augen zur Verfügung gestellten Informationen. 90 Prozent dagegen trägt unser Gehirn selbst zur Realitätskonstruktion bei. Mit verschiedenen Übungen macht der Autor dies für den Leser erlebbar.

In der zweiten Hälfte des Buches stellt er Methoden und Techniken vor, mit Hilfe derer der Leser neue Wahrnehmungsmuster erwerben soll. „Anders sehen“ beginnt mit dem Wegsehen vom vermeintlich sicher wahrgenommenen. Indem Anderes, Ungewohntes fokussiert wird, gibt man seinem Gehirn die Freiheit, Dinge neu, das heißt abwegig zu interpretieren. Dies, so vergewissert der Autor, sei ein Prozess, der sich auf sehr vieles anwenden lasse.

Immerhin verspricht Lotto, dass die Lektüre ein Abweichen vom Gewohnten hin zu Selbsterkenntnis und Selbst-Verständnis möglich macht. Er feiert das Zweifeln als wahrnehmungsbereichernde und lebensverändernde Strategie: Querdenker und Abweichler sollen seine Leser werden. In dieser Hinsicht ist der Autor vermutlich doch etwas zu euphorisch. Aber sein Buch ist nicht nur eine überaus kenntnisreiche Darstellung der Wahrnehmungspsychologie und Neurologie, sondern auch ein unterhaltsames und intellektuell bereicherndes Leseerlebnis.

ANZEIGE

Lotto legt ein überaus lesenswertes Buch vor, dessen Zielgruppe keineswegs auf ein akademisch gebildetes Publikum beschränkt ist, sondern auch psychologische Laien fesseln und inspirieren wird.

Dr. Christine Kaul, Kaul Coaching in Hannover

Beau Lotto
Anders sehen: Die verblüffende Wissenschaft der Wahrnehmung Goldmann Verlag, München,
2018, 448 Seiten, 14 Euro