WIRTSCHAFTSPSYCHOLOGIE HEUTE
Online Magazin für wirtschaftspsychologische Themen – fundiert, praxisrelevant und kritisch

Unwiderstehlich – der Aufstieg suchterzeugender Technologien und das Geschäft mit der Abhängigkeit

Viele Menschen sind süchtig nach Computerspielen, Online-Shopping oder Facebook. Ein Grund ist deren suchterzeugendes Produktdesign. Als Steve Jobs 2010 das iPad vorstellte, erklärte er, warum jeder unbedingt eines haben sollte. Interessanterweise stellte sich später heraus, dass seine Kinder zu Hause keine iPads nutzen durften. Jobs und andere Tech-Experten wussten genau, dass sie unwiderstehliche Technologien entwickeln, die uns erfolgreich verführen. Funktionen, Farben und Abläufe werden stetig feinjustiert, mit dem Ziel die Nutzungsdauer zu maximieren. Diese Entwicklung führte zu einem Anstieg von Verhaltenssüchten. Darunter versteht der Autor die Neigung, immer wieder zu einem bestimmten Verhalten zurückzukehren, das kurzfristig Vergnügen erzeugt oder Anspannungen und Unzufriedenheit lindern kann. Langfristig werden jedoch hohe Kosten erzeugt und das individuelle Wohlergehen gefährdet. Doch wie entwickelt man suchterzeugende Erlebnisse? Als Zutaten solch einer Rezeptur erläutert der Autor anhand anschaulicher Beispiele die Punkte Feedback, Ziele, Fortschritt, Steigerung, soziale Interaktion und Cliffhanger. Er erklärt, welche psychologischen Mechanismen wirken und wie man den Schaden möglichst klein halten und das Wissen darüber nutzenbringend einsetzen kann. Er weist aber auch auf Gefahren hin und empfiehlt verschiedene Gegenmaßnahmen, etwa die Einhaltung bestimmter onlinefreier Zeiten im beruflichen und privaten Umfeld.

Der Autor, der Sozialpsychologe und Professor für Marketing an der New York University ist, liefert keine abschließenden Lösungen für den Umgang mit Verhaltenssüchten. Er sensibilisiert aber sehr anschaulich für ein Thema, das zukünftig in perfekten Augmented- und Virtual-Reality-Umgebungen ein noch viel stärkeres Suchtpotenzial auf uns ausüben wird. Der Kampf um unsere Aufmerksamkeit hat gerade erst begonnen.

Rouven Schäfer, Leiter Human Resources Management, DocCheck in Köln

ANZEIGE

Adam Alter
Unwiderstehlich: Der Aufstieg suchterzeugender Technologien und das Geschäft mit unserer Abhängigkeit
Berlin Verlag,
Berlin, 2018,
368 Seiten, 22 Euro